Floridsdorf: Leben und Schaffen von Leopold Grausam

Sonder-Ausstellung im Bezirksmuseum 21: 18.1. bis 15.3.

Wien (OTS/RK) - Der Floridsdorfer Leopold Grausam (1911 - 1980) war Künstler, Kunsthandwerker und Gebrauchsgrafiker. In der Sonder-Ausstellung "Leopold Grausam" beleuchten die Bezirkshistoriker des Bezirksmuseums Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) das Leben und Schaffen dieses vielseitigen Kreativen. Am Sonntag, 18. Jänner, eröffnet ein Repräsentant des Bezirkes die Schau. Umrahmt wird die um 10.30 Uhr beginnende Eröffnungsmatinee durch Sänger der "Chorvereinigung Nordbahnbund" (Zutritt frei). Zeichnungen, Malereien, Grafiken und andere Exponate vermitteln einen guten Eindruck vom Wirken eines achtbaren Künstlers, der während der NS-Zeit mehrfach in Haft war. Die Leopold Grausam-Retrospektive ist bis Sonntag, 15. März, zu sehen. Das Museum ist jeweils Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Dienstag (15.00 bis 18.00 Uhr) sowie am ersten Mittwoch im Monat (18.00 bis 21.00 Uhr) geöffnet. Traditionell ist der Eintritt gratis. Auskünfte: Telefon 0664/55 66 973.

Der gelernte Graveur und Ziseleur Leopold Grausam musste sich zuweilen mit der Gestaltung von Touristen-Souvenirs sein Brot verdienen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhielt der 1934 und in der NS-Ära verfolgte Künstler mehrfach Bildhauer-Aufträge. In reizvollen Bildern hat Grausam Ansichten aus dem Großraum Floridsdorf und den Wiederaufbau des Bezirks nach dem Krieg festgehalten. Das von Leopold Grausam ins Leben gerufene Marionetten-Theater wird nunmehr in der 3. Generation vom Enkel betrieben. Informationen über die Ausstellung und den Künstler: Telefon 270 51 94 (manchmal Anrufbeantworter). Kontaktaufnahme mit dem Museumsteam via E-Mail:
bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002