Darabos: EU-Bericht zu Beschäftigung zeigt, dass die Arbeitsmarktpolitik der SPÖ-geführten Regierung am richtigen Weg ist

Aber EU braucht noch mehr Anstrengungen, um gegen die Arbeitslosigkeit anzukämpfen

Wien (OTS/SK) - Sehr erfreulich ist für SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos der heute, Donnerstag, vorgestellte EU-Bericht von EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen. "Der österreichische Weg der SPÖ-geführten Regierung wird nicht nur durch die Ergebnisse des Berichts bestätigt, sondern Österreich wird sogar ausdrücklich für seine Beschäftigungspolitik gelobt", sagte Darabos und erklärte: "Der EU-Report stellt fest, dass diejenigen Länder, die investieren und hochwertige Arbeitsplätze verbunden schaffen sowie ein hohes Sozialniveau haben, besser durch die Krise kommen."****

"Dass Österreich die niedrigste Arbeitslosenrate in der EU hat und das auch positiv in Brüssel vermerkt wird, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Arbeitsmarkt EU-weit massiv unter Druck ist", betonte Darabos. Eine EU-weite Arbeitslosigkeit von 10,0 Prozent (Österreich: 4,9 Prozent) sei einfach zu hoch. "Es ist daher sehr erfreulich, dass auch in Brüssel konstatiert wird, dass die Schaffung neuer Arbeitsplätze in der EU zu langsam voranschreitet", verweist Darabos auf die eindringlichen Worte der EU-Kommissarin, wonach eine konzertierte Aktion notwendig sei, um das EU2020-Ziel von 75 Prozent zu erreichen.

Darabos begrüßt in diesem Zusammenhang auch die Forderung von Bundeskanzler Werner Faymann nach einem "Weckruf für Europa" und zusätzlichen Mitteln auf EU-Ebene für den Arbeitsmarkt. "Betrugsbekämpfung und Finanztransaktionssteuer sind entscheidende Hebel, die möglichst rasch angesetzt werden müssen, um in Arbeitsmarkt, Ausbildungsgarantie, Forschung und Entwicklung zu investieren", betonte Darabos. (Schluss) up/ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007