Landeskriminalamt Wien zerschlägt international tätige Bande

Nachtrag zur Aussendung vom 15.01.

Wien (OTS) - Das Landeskriminalamt Wien konnte 11 Banküberfälle, 3 Juwelierüberfälle, 2 Raubüberfälle auf Lebensmittelgeschäfte sowie insgesamt drei Einbruchsdiebstähle klären. Insgesamt wurden sieben Beschuldigte festgenommen. Der mutmaßliche Haupttäter, der 29-jährige Ion T. wurde am 6. Oktober 2014 aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Wien festgenommen. Bei mehreren Einvernahmen im Landesgericht Wien zeigte sich der Beschuldigte schließlich geständig. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf über 544.000,-Euro. Von der Beute konnte jedoch nichts mehr sichergestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0007