FSG Wien erfreut über Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche PartnerInnen

SPÖ-Sommer: "Der gesellschaftspolitische Fortschritt ist nicht aufzuhalten"

Wien (OTS/SPW) - "Den Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen war die völlige Gleichstellung von Lesben und Schwulen immer wichtig und die heutige Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes zur Aufhebung des Adoptionsverbotes ist ein sehr, sehr großer Schritt zur gesellschaftspolitischen Gleichstellung", betont Gottfried W. Sommer, Landesgeschäftsführer der FSG Wien am Mittwoch.****

"Weitere längst überfällige Schritte sind die Erweiterung des Diskriminierungsschutzes durch das 'Levelling up' im Gleichbehandlungsgesetz sowie die Öffnung der Ehe. In beiden Fällen wäre die Verwirklichung ein Klacks: das 'Levelling up' liegt fertig in der Schublade und um die Ehe für Lesben und Schwule zu öffnen, bedarf es eines einzigen Federstrichs!", stellt Sommer klar. "Wir als GewerkschafterInnen stehen zum gesellschaftlichen Fortschritt und dies bedeutet, dass Lesben, Schwule und Trans* Personen nicht diskriminiert werden und schon gar nicht von der Politik", richtet Sommer seinen Appell an die ÖVP. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001