RfW-Krenn: Wirtschaftsbund importiert unbeliebten Ökopolitiker aus Deutschland!

Ist somit das generelle Rauchverbot durch den Import dieses Anti-Raucher-Aktivisten somit bereits beschlossene Sache?

Wien (OTS) - Medienberichten zufolge kandidiert im Rahmen der Wirtschaftskammer-Wahlen in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft auf der Landesliste des oberösterreichischen Wirtschaftsbundes der als Initiator des bayerischen "Volksbegehrens für Nichtraucherschutz" bekannte Passauer Sebastian Frankenberger. Auch interessant ist der politische Wechsel des Neuimports der ÖVP. Frankenberger war in Deutschland bei der ÖDP (eine Öko-Partei, links von den Grünen). Er musste sich Mitte 2014 aus allen politischen Ämtern zurückziehen, nachdem ihm nicht nur die eigene Partei den Rücken zugekehrt hatte. Und als ihm auch viele Wirte ein Hausverbot erteilt haben, wurde er bereits "von 80 Prozent der Passauer Bevölkerung gehasst", wie es in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung verlautbart wurde. Im Stadtrat fiel Frankenberger als Querulant auf, weil er unter anderem den ansässigen Bischof als "Pharisäer" bezeichnet haben soll. Nun bietet er als selbstständiger Reiseleiter Touren in Österreich an.

Der Import des Antiraucher-Aktivisten Frankenberger in den konservativen Wirtschaftsbund ist umso bemerkenswerter, als der Wirtschaftsbund in offziellen Verlautbarungen vorgibt, gegen das Raucherverbot zu sein. In der Bundesregierung ist das Raucherverbot jedoch schon beschlossene Sache, glaubt man Aussagen aus Insiderkreisen.

"Wir brauchen sowohl eine intelligente Gesundheitspolitik als auch eine verantwortungsvolle Wirtschaftspolitik. Mit polemischen Hauruck-Aktionen ist keinem geholfen!. Das beliebte Doppelspiel von Wirtschaftsbund und ÖVP ist erschreckend. Der Wirtschaftsbund ist nur noch eine Marionette der ÖVP, die mehr schlecht als recht so tut, als hätte sie etwas zu entscheiden.", so RfW-Bundesobmann Matthias Krenn abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

RFW - Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender
Bundesmedienreferat
office@rfw.at
http://www.rfw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001