Weidenholzer zu Nordirak-Reise: "Dort wird auch unsere Freiheit verteidigt"

Menschenrechtssprecher der europäischen Sozialdemokraten fordert neuen Politikansatz

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Europaabgeordneter Josef Weidenholzer, Sprecher der europäischen Sozialdemokraten (S&D) im Menschenrechtsausschuss, berichtete heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Straßburger EU-Parlament gemeinsam mit den EU-Abgeordneten Cornelia Ernst (Linke, Deutschland), Ana Gomes (Sozialdemokratin, Portugal) und Marietje Schaake (Liberale, Niederlande) über deren viertägige Mission nach Erbil im Nordirak vom vergangenen Wochenende (8. bis 11. Jänner 2015). ****

Weidenholzer: "Sinn und Zweck dieser Reise war es, die humanitäre Lage im Nordirak selbst zu sehen. Wir konnten uns ein Bild machen von der Situation in den Flüchtlingslagern. Die Situation insgesamt ist eine sehr schwierige, von den rund 5 Millionen Einwohnern in Kurdistan sind rund 1,6 Millionen Flüchtlinge und Vertriebene in der Region, unmittelbar in dem von ISIS kontrollierten Gebiet." Der SPÖ-Europaabgeordnete macht sich für eine neue Form der Politik stark und auch für mehr Aufmerksamkeit. "In dieser Gegend wird vor allem auch unsere Freiheit verteidigt. Die Verbrechen von ISIS sind fürchterlich. Wir brauchen eine integrale Politik - bei Außen- und Migrationspolitik sowie bei der humanitären Hilfe", so Weidenholzer.

Es seien vor allem auch mehr finanzielle Mittel notwendig. "Die Fußball-WM in Katar kostet 12 Milliarden Euro, für die Region im Nordirak stehen seitens der EU ca. 60 Millionen Euro zur Verfügung", macht Weidenholzer die Dimension deutlich. Die vier Europaabgeordneten wollen an die Hohe Vertreterin Federica Mogherini herantreten, um konkrete Vorschläge zum Handeln zu unterbreiten.

SERVICE: Weitere Informationen und Link zum Video der Pressekonferenz: www.weidenholzer.eu

(Schluss) bj/mp

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Wolschlager, Pressesprecher der SPÖ-Europaabgeordneten, Tel.: +32 (484) 127 331, E-Mail: markus.wolschlager@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004