Fahndung nach mutmaßlichem gewerbsmäßigen Taschendieb

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Die Wiener Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten mutmaßlichen Taschendieb. Der Gesuchte steht im Verdacht, in den letzten 2 Jahren zumindest 23 Taschendiebstähle im Bereich des Wiener U-Bahnnetzes begangen zu haben. Mit den erbeuteten Bankomatkarten wurden zum Teil Geldbehebungen durchgeführt. Bisherige Erhebungen nach den Beschuldigten verliefen negativ. Der Aussendung sind Fotos aus Überwachungskameras angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung des Bildes. Hinweise werden an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 0131310 DW 9921221 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002