Außenministerium: Beschluss des Ministerrates über Besetzung von Leitungsfunktionen im Ausland

Wien (OTS) - Auf Antrag von Außenminister Sebastian Kurz wurde in der heutigen Sitzung des Ministerrates die Neubesetzung von mehreren österreichischen Vertretungsbehörden beschlossen.

Dabei wurde vorgeschlagen, folgende Personen mit Leitungsfunktionen im Ausland zu betrauen:

Mag. Dr. Andreas WIEDENHOFF, Österreichische Botschaft Agram,
Mag. Dr. Michael DESSER, Österreichische Botschaft Amman und Mitakkreditierung als ao. u. bev. Botschafter in der Republik Irak, Mag. Andrea IKIC-BÖHM, Österreichische Botschaft Athen,
Mag. Martin FALB, Österreichische Botschaft Bern,
Mag. Jürgen MEINDL, Österreichische Botschaft Brüssel,
MMag. Gregor SCHUSTERSCHITZ, Österreichische Botschaft Luxemburg, Mag. Wolfgang SPADINGER, Österreichisches Generalkonsulat Mailand, Mag. Gernot PFANDLER, Österreichische Botschaft Pristina,
Dr. Johann BRIEGER MBA, Österreichische Botschaft Rabat und Mitakkreditierung als ao. u. bev. Botschafter in der Islamischen Republik Mauretanien,
Mag. Renate KOBLER, Österreichische Botschaft Skopje,
Direktorin Mag. Doris DANLER, Österreichische Botschaft Tallinn, Mag. Martin WEISS, Österreichische Botschaft Tel Aviv,
Dr. Michael SCHWARZINGER, Österreichische Botschaft Valletta,
Mag. Dr. Wolfgang WALDNER, Österreichische Botschaft Washington und Mitakkreditierung als ao. u. bev. Botschafter im Commonwealth der Bahamas.

Die Betrauung mit den genannten Leitungsfunktionen erfolgt nach Einholung des erforderlichen Agréments des Empfangsstaates und nach Ausstellung des Beglaubigungsschreibens durch den Bundespräsidenten.

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001