Nächster Stadtrechnungshofausschuss am 21. Jänner

Berichte ab 14. Jänner im Internet

Wien (OTS) - Die nächste Sitzung des Stadtrechnungshofausschusses des Wiener Gemeinderates findet am Mittwoch, dem 21. Jänner, statt. Eingeleitet wird die wie immer nicht öffentliche Sitzung mit dem seit der entsprechenden Novelle der Wiener Stadtverfassung vorgesehenen Hearing der drei nach einer öffentlichen Ausschreibung bestgereihten KandidatInnen für die Funktion des Stadtrechnungshofdirektors/der Stadtrechnungshofdirektorin, die ab 1. Juli 2015 zur Besetzung gelangt. Das Hearing unterliegt der Vertraulichkeit.

Die übrige Tagesordnung umfasst voraussichtlich 61 Punkte: zwanzig Prüfberichte, einen Bericht über eine Nachprüfung in der Folge eines früheren Prüfberichtes und vierzig Berichte von geprüften Stellen über seither getroffene Maßnahmen, alle aus den Bereichen der Geschäftsgruppe Gesundheit und Soziales sowie der Geschäftsgruppe Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung. Sämtliche Berichte, darunter zwei gemäß der Stadtverfassung von der FPÖ verlangte Prüfberichte über die Gebarung bei der Errichtung des Krankenhauses Nord und über die Umgestaltung der Mariahilfer Straße (gegliedert in zwei Teilberichte) sowie ein von der ÖVP in Auftrag gegebener Prüfbericht über die Gebarung der Mobilitätsagentur Wien, stehen ab Mittwoch, den 14. Jänner, 10 Uhr, auf der Homepage des Stadtrechnungshofes
http://www.stadtrechnungshof.wien.at ungekürzt zur Verfügung.

(Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Rudolf Gerlich
Magistratsdirektion
Telefon: 01 4000-75151
E-Mail: rudolf.gerlich@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007