AVISO Jüdisches Museum Wien: "Tales of 2 Cities"

Einladung zur Pressebesichtigung am 20.01.2015

Wien (OTS) - Das Jüdische Museum Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, zeigt ab 21. Jänner 2015 im Rahmen der Reihe Jewish Museum Contemporary die Ausstellung "Tales of 2 Cities" im Museum Judenplatz. Die Ausstellung, die als Kooperation des Jüdischen Museums Wien mit dem Österreichischen Kulturforum Moskau und dem Memorial Moskau entstand, zeigt die Arbeiten von sechs KünstlerInnen aus Russland und Österreich (Olga Jitlina, Zenita Komad and the Unity Operators, Ekaterina Shapiro-Obermair, Haim Sokol, Hans Weigand und Alisa Yoffe), die sich mit Objekten des 20. Jahrhunderts aus den Sammlungen in Moskau und Wien auseinandersetzen. Mit den Mitteln der künstlerischen Recherche und im Dialog mit den Kuratoren der Sammlungen identifizieren sie Objekte, die zum Ausgangspunkt für neue künstlerische Projekte bzw. Objekte werden. Die Ausstellung erlebte ihre Premiere bereits im September und Oktober 2014 in Moskau.

Die VertreterInnen der Medien sind zur Pressebesichtigung herzlich eingeladen!

Bitte merken Sie vor:

Zeit: Dienstag, 20. Jänner 2015, 10:30 Uhr Ort: Museum Judenplatz, Judenplatz 8, 1010 Wien

Ausstellungszeitraum: 21. Januar bis 19. April 2015

Bei der Präsentation stehen Direktorin Danielle Spera und Astrid Peterle, Kuratorin des Jüdischen Museums Wien, sowie Simon Mraz, Direktor Österreichisches Kulturforum Moskau und Natalia Petrova, Internationale Gesellschaft Memorial für Ihre Fragen zur Verfügung.

Einige der KünstlerInnen werden bei der Präsentation anwesend sein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Um Anmeldung unter pr@stalzerundpartner.com wird gebeten!

Falls Sie weitere Informationen benötigen wenden Sie sich bitte an das Medienbüro des Jüdischen Museums Wien, Tel.: +43-1-505 31 00, Mobil: +43-664-506 49 00, E-Mail: pr@stalzerundpartner.com. Foto- und Pressematerial zu den aktuellen Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Medienbüros unter www.stalzerundpartner.com im Bereich Service/Downloads.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Stalzer
Mediensprecher Jüdisches Museum Wien
Tel.: +43 1 505 31 00,
Mobil: +43 664 506 49 00
E-Mail: pr@stalzerundpartner.com

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Tel.: +43 1 408 25 69 - 21
Mobil: +43 664 826 82 16
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005