Mitterlehner gratuliert erster kroatischer Präsidentin Grabar Kitarovic zur erfolgreichen Wahl

Wähler haben sich damit klar für einen politischen Richtungswechsel in Kroatien ausgesprochen – Enge Zusammenarbeit der ÖVP mit der Schwesterpartei HDZ noch erfolgreicher gestalten

Wien, 12. Jänner 2015 (ÖVP-PD) Kolinda Grabar Kitarovic hat am 11. Jänner die Stichwahl zum kroatischen Präsidentenamt gewonnen und ist damit die erste weibliche kroatische Präsidentin. Als Oppositionskandidatin der HDZ hat sie sich mit 50,4 Prozent der Stimmen durchgesetzt. "Ich gratuliere der neuen kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar Kitarovic herzlich zur erfolgreichen und historischen Wahl zur neuen kroatischen Präsidentin. Die Wähler haben sich damit klar für eine neue Politik und einen politischen Richtungswechsel ausgesprochen. Ich bin überzeugt, dass sich Kroatien unter ihrer Führung und mit ihrer neuen wirtschaftlich orientierten Politik, die Unternehmertum und Investitionen fördert, positiv entwickeln wird", betont ÖVP-Bundesparteiobmann Reinhold Mitterlehner. ****

Die aktuellen Herausforderungen brauchen eine klare und strukturierte Agenda sowie eine starke Führung, unterstreicht der Vizekanzler. "Mit ihrer Erfahrung als Außenministerin und ihrer internationalen Vernetzung bekommt Kroatien eine Präsidentin, die die besten Voraussetzungen für einen modernen Weg mitbringt und das Land wirtschaftlich und infrastrukturell weiterentwickeln wird", so Mitterlehner. "Die ÖVP wird ihre traditionell enge bilaterale Zusammenarbeit mit Kroatien und mit ihrer kroatischen Schwesterpartei HDZ, die in Alois Mock einen Förderer und Wegbegleiter der ersten Stunde hat, nun noch erfolgreicher und ertragreicher für beide Länder gestalten können."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/mitterlehnerR

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0006