"Natur im Garten" auch in Tirol und Vorarlberg gefragt

Sobotka: Naturnahe Gartengestaltung liegt im Trend

St. Pölten (OTS/NLK) - Seit dem Bestehen der Aktion "Natur im Garten" zieren rund 13.000 "Natur im Garten" Plaketten die niederösterreichischen Gärten. Im Jahr 2014 ist die Aktion weiter gewachsen und so konnten auch in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg die ersten Verleihungen vorgenommen werden.

"Einen schönen Abschluss für das 15-jährige Bestandsjubiläum der Aktion 'Natur im Garten' bildeten die Prämierungen der Tiroler und Vorarlberger Gärten mit unseren Plaketten", zeigt sich Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka über die gute Zusammenarbeit mit den neuen Partnern begeistert. Insgesamt 50 "Natur im Garten" Plaketten wurden in Vorarlberg durch "faktor NATUR" auf Initiative von Landesrat Ing. Erich Schwärzler vergeben. In Tirol wurden 22 Plaketten durch das Forum "Blühendes Tirol" (Tiroler Bildungsforum) auf Initiative von Landesrätin Mag. Ingrid Felipe verliehen. Ausgezeichnet wurden sehr unterschiedliche Gärten, die als große Gemeinsamkeit die naturnahe und vielfältige Gestaltung besitzen und alle ökologisch nach den Kriterien der Aktion "Natur im Garten" gepflegt werden.

In beiden Bundesländern gab es im Rahmen der Plakettenübergabe auch Vorträge von Expertinnen und Experten, wo die Aktion "Natur im Garten" und ihre Ziele und Kriterien konkret vorgestellt und die Nachhaltigkeit von Naturgärten anschaulich erklärt wurden. Dazu zählen neben dem Verzicht auf Torf, Pestizide und Kunstdünger eine insekten- und bienenfreundliche Gestaltung und das Vorhandensein bestimmter Naturgartenelemente wie zum Beispiel Wildstrauchhecken und Blumenwiesen. Die Anlage von Kompost, Regenwassernutzung und Mulchen sind weitere Voraussetzungen, um die Plakette im Rahmen einer Gartenbesichtigung von Expertinnen und Experten erhalten zu können.

Nähere Informationen: Garten Tulln, Sandra Pfister, Telefon 02272/681 88-13, e-mail sandra.pfister@naturimgarten.at, www.naturimgarten.at, bzw. Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003