14. Schwechater Satirefestival

Eröffnung am 14. Jänner mit Antonio Fian und Kollegium Kalksburg

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Jänner und Februar wird Schwechat mit dem Schwechater Satirefestival im Theater Forum Schwechat alljährlich zur Hauptstadt der Satire. Auch in der diesjährigen 14. Auflage werden fast zwei Monate lang wieder originelle und spitzzüngige Satiriker aus dem In- und Ausland lustvoll ausformulierte Kleinkunst bieten.

Eröffnet wird das Festival am Mittwoch, 14. Jänner, durch Antonio Fian und das Kollegium Kalksburg. Die Publikumslieblinge BlöZinger folgen am Freitag, 16., und Samstag, 17. Jänner, mit ihrem neuen Streich "Kopfwaschpulver", am Sonntag, 18. Jänner, setzt sich Brennessel-Mastermind Alfred Aigelsreiter in "Rückschau-dern 2014" mit dem vergangenen Jahr auseinander.

Faltsch Wagoni aus Deutschland frönen von Mittwoch, 21., bis Freitag, 23. Jänner, in "Ladies first, Männer Förster" wortspielend der hohen Kunst des Missverständnisses, während tags darauf am Samstag, 24. Jänner, Auslandsösterreicher Stefan Waghubinger vor seiner Steuererklärung sitzt und über "Außergewöhnliche Belastungen" grantelt. Einen einmaligen Abend bietet am Dienstag, 27. Jänner, die "Satirikers Personale" mit den Gebrüdern Moped, Christa Urbanek hingegen kommt am Donnerstag, 29. Jänner, als Wiederholungstäterin mit ihrem aktualisierten Kultprogramm "Kennwort: Unikat".

Noch weitaus beständigere Stammgäste sind die Brennesseln, die nach den Semesterferien am Dienstag, 10. Februar, mit "Zaster-Desaster" den zweiten Teil des Festivals einläuten. Gregor Seberg spielt am Donnerstag, 12. Februar, in "Hast Angst, Mayer?" mit der Furcht, Gabriela Benesch am Freitag, 13. Februar, als "Cavewoman" mit den Männern und Günther Paal alias Gunkl am Samstag, 14. Februar, mit "So Sachen".

Jörg-Martin Willnauer lehrt von Dienstag, 17., bis Freitag, 20. Februar, "Buddhistisch bügeln", Florian Scheuba legt am Samstag, 21. Februar, seine "Bilanz mit Frisur", und Andreas "Spider" Krenzke reloadet sich mit "Spider Reloaded" am Mittwoch, 25. Februar, aus der Berliner Szene. Wolfgang "Fifi" Pissecker feiert noch am Donnerstag, 26., und Freitag, 27. Februar, mit "Fifi Fifty" Geburtstag, ehe abschließend am Samstag, 28. Februar, eine "Lange Nacht des Kabaretts" mit Paul Pizzera, Otto Jaus, Clemens Maria Schreiner und Hans Petutschnig auf dem Programm steht.

Beginn ist jeweils um 20 Uhr, ausgenommen am 18. Jänner (18 Uhr). Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002