ÖSTERREICH-Umfrage: Weiter rot-grüne Mehrheit in Wien

SPÖ: 38 % - FPÖ: 26 % - Grüne 14 % - ÖVP: 13 % - Neos: 6 %

Wien (OTS) - Rot-Grün kann in Wien auch bei der nächsten Wahl mit einer Mehrheit rechnen, berichtet ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe). Laut der aktuellen Gallup-Umfrage (400 Befragte am 7. und 8. Jänner 2015) kommt die SPÖ auf 38 %, die Grünen bleiben bei 14 %. Das ergibt eine Mehrheit von 52 %.

FPÖ kommt demnach auf 26 % (+1 im Vergleich zur letzten Erhebung im Herbst 2014). Die ÖVP bleibt bei 13% und Neos erreichen 6 % (-1). Zusammen kommen diese drei Parteien auf 45 % - zu wenig, um Rot-Grün aus dem Rathaus zu vertreiben.

Die SPÖ von Bürgermeister Michael Häupl müsste im Vergleich zur jüngsten Gemeinderatswahl 2010 im Vergleich zwar 6,3 Prozentpunkte abgeben (damals hatte sie 44,3 %). Doch Häupls persönliche Werte werden immer besser: Fragt man die Wienerinnen und Wiener, wen sie (direkt) zum Bürgermeister wählen wollen, dann liegt Häupl bei 54 % (+1).

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der als Bürgermeisterkandidat antreten will, käme auf nur 18 % - drei Punkte weniger als noch bei der letzten Erhebung. Um drei Punkte auf 13 % zulegen kann ÖVP-Chef Manfred Juraczka. Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou verliert zwei Prozentpunkte und liegt hier bei 12 %.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0005