Mutmaßlicher Drogendealer beißt Polizisten

Wien (OTS) - Ein 26-jähriger Beamter der Bereitschaftseinheit wurde gestern bei einer Personenkontrolle in der U-Bahn-Station Spittelau verletzt. Im Vorfeld wollten Polizisten einen 24-jährigen Mann kontrollieren, der Mann begann jedoch sogleich, im Mund versteckte Kokain-Kugeln zu verschlucken. Der 26-jährige Polizist versuchte, dies zu unterbinden, dabei biss ihn der Kontrollierte in die Hand. Der mutmaßliche Drogendealer wurde festgenommen und befindet sich in Haft, der Polizist konnte seinen Dienst weiter versehen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
Tel.: +43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004