Haimbuchner: Gewalt darf in Österreich keinen Platz haben

Terror in Paris ist Anschlag auf freie Meinungsäußerung und demokratische Werte

Linz (OTS) - Scharf verurteilt wird vom Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich, Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner "der Terror in Paris. Die Vorkommnisse sind ein klarer Anschlag auf die freie Meinungsäußerung und demokratische Werte", spricht der FP-Landesparteiobmann den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl aus. ****

Haimbuchner: "Gewalt - egal ob von links-, rechtsextremer oder von radikal-islamischer Seite - darf in unserer westlichen Welt keinen Platz haben. Null-Toleranz gegenüber radikalen Islamisten und religiösen Fanatikern ist das Gebot der Stunde." (schluss) bt

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Landesgruppe OÖ
Birgitt Thurner, Landespressereferentin
Tel.: 0732/736426 - 31 FAX: DW 15, Mobil: 0664/9072221
birgitt.thurner@fpoe.at
www.fpoe-ooe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLO0002