Karmasin: 2015 gehören Familien auf die Überholspur

Österreichweite "FamilyLane"-Offensive geplant

Wien (OTS) - 2015 soll wieder ganz im Zeichen der Familien stehen. Familienministerin Sophie Karmasin wünscht sich Vorrang für Familien mit Kindern auf öffentlichen Ämtern durch sogenannte "FamilyLanes", und zwar österreichweit.

"Ich befinde mich bereits in enger Abstimmung mit Landesregierungen, Ämtern und dem Handel und habe zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. Bei den ersten Probedurchgängen unserer "FamilyLanes" im letzten Jahr konnten wir Wartezeiten für Familien mit Kindern wesentlich reduzieren, die Akzeptanz der Mitbürgerinnen und Mitbürger ist groß", erklärte Karmasin.

"FamilyLanes" werden bereits bei der SVA in Wien, den Bezirksämtern des 8., 18. und 19. Bezirkes in Wien, sowie im Finanzzentrum St. Pölten und einer Filiale der Lebensmittelhandelskette Merkur im 23. Wiener Gemeindebezirk erfolgreich umgesetzt. "Ich freue mich bereits darauf, dieses Jahr weitere "FamilyLanes" zu eröffnen und so die Amtswege von Familien noch effizienter zu gestalten", bekundete die Familienministerin.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
Tel.: +43-1-71100-3404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001