Mailath: "Nous sommes tous Charlie"

Offener Brief des Wiener Kulturstadtrats Andreas Mailath-Pokorny an den Botschafter der Republik Frankreich in Österreich, Pascal Teixeira da Silva

Wien (OTS) - Exzellenz!
Sehr geehrter Herr Botschafter!

Namens der Stadt Wien drücke ich meine tiefe Betroffenheit und Anteilnahme zu dem grauenvollen Terroranschlag in Paris aus und bekunde meine Solidarität und meinen Widerstand gegen die Feinde der Meinungsfreiheit. Das war nicht nur ein Anschlag auf eine hervorragende Satirezeitschrift, sondern auch auf grundlegende Menschenrechte, die so maßgeblich von Frankreich definiert wurden. Die elementaren Werte der Demokratie, der Meinungs- und Pressefreiheit sind auch von diesem Land ausgegangen. Von der Aufklärung bis hin zur Befreiung Österreichs vom Nationalsozialismus verdanken wir Frankreich einen guten Teil des heutigen Europa, das auf dem Fundament von bürgerlichen Freiheiten und dem Respekt vor der Würde des einzelnen Menschen steht.

Das Ziel dieses Anschlags, nämlich die Zerstörung offener Gesellschaften durch gegenseitiges Verdächtigmachen, wird nicht erreicht werden. Das freie Europa lässt sich nicht spalten, es ist solidarisch und tolerant. Europa wird nicht zulassen, dass Menschen -gleichgültig welcher Religion sie angehören - gegeneinander ausgespielt werden, sondern rückt in der Ablehnung von Fanatismus und Repression zusammen. Gerade in solchen Situationen ist es wichtig, von den Grundwerten der Meinungsfreiheit keinen Millimeter abzuweichen.

Es muss uns gelingen, den Plan der Terroristen nachhaltig zu desavouieren. Setzen wir uns gemeinsam für Meinungsfreiheit und gegen religiösen Wahn ein. Im Sinne Voltaires: "Je ne suis pas d accord avec ce que vous dites, mais je me battrai jusqu à la mort pour que vous ayez le droit de le dire." (Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.)

In Mitgefühl und Solidarität

Andreas Mailath-Pokorny
Stadtrat für Kultur und Wissenschaft in Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 01 4000-81854
gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009