Juraczka ad Baustellenmanagement: Vollmundige Ankündigungen müssen in die Tat umgesetzt werden

Wien (OTS) - "Obwohl Verkehrsstadträtin Vassilakou der Wiener Bevölkerung den ganzen Sommer lang weismachen wollte, dass das Baustellenmanagement in Wien trotz der erdrückenden Fakten optimal verlaufe, kommt nun mit einer erheblichen Zeitverzögerung das Eingeständnis, dass doch nicht alles so rosig war. Nicht ohne Grund wird nun ein Baustellenmanager eingesetzt und zahlreiche Maßnahmen angekündigt", so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Manfred Juraczka in Reaktion auf die heutigen Aussagen von Häupl und Vassilakou.

"Es ist durchaus zu begrüßen, dass nun, spät aber doch, die Probleme erkannt wurden und man sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Denn ein derartiges Chaos wie in diesem Sommer darf sich einfach nicht wiederholen. Wir werden uns genau anschauen, ob die heutigen vollmundigen Ankündigungen auch wirklich in die Tat umgesetzt werden und nicht, angesichts des bevorstehenden Wahlkampfs, lediglich als Beruhigungspille eingesetzt werden", so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001