Udo Jürgens: Öffentliche Verabschiedung im Wiener Rathaus

Aufbahrung der Urne am 22. und 23. Jänner in der Volkshalle

Wien (OTS) - "Udo Jürgens erhält ein Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof. Damit kommt die Stadt dem testamentarisch verfügten Wunsch des überraschend verstorbenen Sängers nach. Es ist eine Ehre, dass dieser große Künstler in der Musikstadt Wien seine letzte Ruhestätte finden wird", sagt Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Die Bevölkerung hat am 22. (11.00 bis 18.00 Uhr) und 23. Jänner (8.30 Uhr bis 18.00 Uhr) die Möglichkeit, Abschied vom beliebten Sänger und Entertainer zu nehmen: Die Urne des Künstlers wird an diesen beiden Tagen in der Volkshalle des Wiener Rathauses aufgebahrt; gleichzeitig können sich die Trauergäste auch in das aufliegende Kondolenzbuch eintragen.

Angeboten wird eine Grabstätte am Zentralfriedhof in der Gruppe 33 G, in unmittelbarer Nähe von Markus Prachensky, Franz West, Maria Lassnig und Hedy Lamarr. In der Gruppe 33 G sind auch der kürzlich verstorbene Burgtheaterschauspieler Gert Voss bestattet, des weiteren Ernst Jandl, Marcel Praw,. Fritz Muliar, Joe Zawinul und Helmut Qualtinger.

Udo Jürgens ist am 21. Dezember 2014 an Herzversagen in Münsterlingen, Schweiz, verstorben; seine Einäscherung hat im engen Kreise der Familie in der Schweiz stattgefunden. Die Beisetzung am Wiener Zentralfriedhof findet im privaten Kreis statt.

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006