Wiener Rathaus: Nach Pariser Terroranschlag Fahnen auf Halbmast

Wien (OTS/RK) - Auf Anordnung von Bürgermeister Michael Häupl werden die Fahnen am Wiener Rathaus heute, Donnerstag, um 12 Uhr Mittag auf Halbmast gesetzt. Nach dem Terroranschlag in Paris setzt Wien damit ein Zeichen der Solidarität und Anteilnahme. Bereits gestern zeigte sich Häupl betroffen und meinte, die Pressefreiheit müsse bewahrt und derartige Angriffe dürften nicht hingenommen werden. Die Fahnen am Rathaus bleiben bis morgen Freitag auf Halbmast. (Schluss) esl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005