Stronach/Nachbaur: Charlie Hebbdo - Feiger Anschlag auf Presse-und Meinungsfreiheit

Wien (OTS) - Erschüttert und besorgt zeigt sich Team Stronach Klubobfrau Kathrin Nachbaur über den Terroranschlag gegen die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" in Paris. "Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer dieses feigen Attentats", so Nachbaur.

"Diese barbarische Attacke ist ein gezielter Angriff auf die Presse-und Meinungsfreiheit, auf die Grundwerte einer demokratischen und freien Gesellschaft. Politik und Medien in ganz Europa müssen nun über partei- und weltanschauliche Grenzen hinweg ein klares Zeichen setzen, dass man sich von Extremisten und Feinden der Freiheit nicht einschüchtern lässt und man weiterhin uneingeschränkt für unsere westlichen Werte einsteht."

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002