Kurz: „Tiefes Mitgefühl für Angehörige der Opfer des heutigen Terrorangriffs“

Wien (OTS) - Außenminister Sebastian Kurz zeigt sich in einer ersten Reaktion zutiefst erschüttert über den heutigen Terrorangriff in Paris auf die Redaktionsräume des Magazins "Charlie Hebdo". "Ich bin zutiefst erschüttert über den heutigen Terrorangriff in Paris. Es handelt sich dabei um einen unglaublichen Akt der Barbarei. Unser aufrichtiges und tief empfundenes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden den Angehörigen und Freunden der Opfer. Demokratische Gesellschaften wie unsere dürfen sich dadurch nicht einschüchtern lassen. Wir müssen weiterhin unsere Grundwerte wie die Presse- und Meinungsfreiheit mit Nachdruck verteidigen.", so Außenminister Sebastian Kurz.

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001