FPÖ: Dringliche Anfrage an Faymann bei gemeinsamer Hypo-Sondersitzung

Wien (OTS) - Heute wurde der gemeinsame Antrag von FPÖ, Grünen und NEOS auf eine Sondersitzung des Nationalrats eingebracht. Bei dieser Sondersitzung soll die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zum Thema Hypo beantragt werden. Ebenso wird es eine Dringliche Anfrage an Bundeskanzler Werner Faymann geben, die FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache begründen wird. Als Bundeskanzler trägt Faymann die volle Verantwortung für das Hypo-Desaster.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003