VHS KunstHandWerk: Traditionelles Kunsthandwerk begeisterte 2014 zahlreiche WienerInnen

Erfolgreiches Programm wird 2015 fortgesetzt und ausgebaut

Wien (OTS) - Holzbearbeitung, Restaurieren von Möbeln, Schnitzen, Vergolden, Drechseln, Polstern und Tapezieren von Sitzmöbeln: das sind nur einige kunsthandwerkliche Tätigkeiten, die 2014 zahlreiche KursteilnehmerInnen an der VHS KunstHandWerk (5., Schlossgasse 23) begeistern konnten. In der optimal ausgestatteten Werkstatt, in der von Hobelbänken über verschiedenste Sägemaschinen bis zur Schleifmaschine den TeilnehmerInnen sämtliches Maschineninventar zur Verfügung steht, können Kunstbegeisterte auf Präzisionsgeräten "altes" Kunsthandwerk oder modernes Heimwerken erlernen. Die VHS KunstHandWerk vermittelt Grundwissen in Elektrodenschweißen, Schweißlöten, Elektroinstallation, für Kleinreparaturen im Haushalt oder Fliesenlegen. Theorie gekoppelt mit praktischen Einheiten ermöglicht eine praxisnahe Vermittlung. Kurse zu Themen wie Nachhaltigkeit und Recycling runden die breite Angebotspalette ab. Diese erfolgreichen Kursformate werden auch im Jahr 2015 fortgesetzt und ausgebaut.

Programmvorschau 2015

Das Jahr 2015 startet mit mehreren Highlights, darunter am 19. Februar der Informationsabend "Lehrgang für angehende ImkerInnen". Lehrgangsstart für künftige BienenzüchterInnen ist dann am 10. März 2015. Im Lehrgang wird sämtliches Basis-Know-How vermittelt, um sich erfolgreich selber einer Bienenzucht widmen zu können. Exkursionen gewähren Einblick in den Imkeralltag. Der Kurs "Bienenstock selber bauen" rundet diesen Kursbereich ab.

Am 22. Jänner 2015 um 18:30 Uhr findet zudem in der VHS polycollege Margareten Wieden (5., Stöbergasse 11-15) eine Lesung der TeilnehmerInnen aus der LiteraturWERKstatt der VHS KunstHandWerk statt. Auch die erfolgreich im Herbst 2014 gestartete Kooperation mit den Ausbildungsprojekten BOK und BOKgastro wird 2015 fortgesetzt. Junge Menschen sollen die Möglichkeit bekommen, versäumte Basisqualifikationen und Social Skills zu erwerben. Die Zielsetzung dabei ist, Qualifikationen aufzubauen und auf eine Ausbildung vorzubereiten.

Nähere Informationen unter www.vhs.at/polycollege

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: 01/89 174-100105
Mobil: 0650/820 86 55
Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007