Mehrere verletzte Hausparteien wegen Pfeffersprays in Wien Ottakring

Wien (OTS) - Am 6. Jänner 2015 gegen 21.10 Uhr meldeten Anrainer eines Wohnhauses in der Seitenberggasse Gasgeruch in ihrem Wohnhaus. Die Einsatzkräfte durchkämmten das Haus. Dabei stellte sich heraus, dass Pfefferspray versprüht worden war. Insgesamt 11 Personen wurden von der Wiener Berufsrettung vor Ort versorgt, ein Patient musste ins Spital gebracht werden. Ein 20-jähriger Hausbewohner wurde als Verursacher ausgeforscht, er bestreitet jedoch jegliche Vorwürfe.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004