WKO-Hotellerie: Hotelstars Union Generalsekretariat seit Jahresbeginn in Wien

Ennemoser: Administration und Organisation der europäischen Sternevereinigung für die nächsten sechs Jahre im Fachverband

Wien (OTS/PWK004) - Mit Jahreswechsel wurde der Sitz des Generalsekretariats der Hotelstars Union (HSU) in den Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) verlegt. Bundes-Obmann Klaus Ennemoser: "Der Fachverband Hotellerie hat die Arbeiten des HSU-Generalsekretariates aufgenommen und freut sich auf die Aufgabe, die Administration und Organisation der 15-Länder-Vereinigung in den nächsten sechs Jahren abzuwickeln und gleichzeitig zu professionalisieren."

"Österreich wurde vom HSU-Managing Board einstimmig mit den Generalsekretariatsagenden betraut. Dieses Ergebnis zeugt von großem Vertrauen und bestätigt die Richtigkeit der ursprünglich österreichischen Initiative einer europäischen Sternevergabe." Mit der Einrichtung eines ständigen Büros wird das bisherige System eines jährlich rotierenden Sekretariates aufgehoben. "Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die Qualität und das Angebot der Hotelleriebranche auch international bestmöglich zu vermarkten", so Ennemoser.

Neue Struktur macht Sternevergabe-System noch bekannter
Für das Jahr 2015 übernahm die ebenfalls neu geschaffene Einrichtung einer HSU-Präsidentschaft der ungarische Hotelverband, vertreten durch die Ehrenpräsidentin Andrea Kopócsy. Dieser Vorsitz wird jährlich unter den bestehenden HSU-Mitgliedsländern weitergereicht. Mit der neuen Struktur - österreichisches Generalsekretariat und jährlich rotierende Präsidentschaft - soll die gemeinsame Sternevergabe noch bekannter und interessanter werden. Bereits heute werden Gespräche mit weiteren Ländern geführt, die der HSU beitreten wollen.

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 17.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mit knapp 37 Millionen Ankünften und 133 Millionen Nächtigungen leistet die heimische Hotellerie einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Höhe von rund 46,5 Milliarden Euro. Das sind 14,8 % des BIP.

Hotelstars Union

Der HSU gehören neben den Gründungsländern Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn auch Belgien, Dänemark, Estland, Griechenland, Lettland, Litauen, Luxemburg und Malta an. Das Produkt der Ländervereinigung ist ein harmonisierter Kriterienkatalog zur Hotelklassifizierung, um dem Gast und Hotelier mehr Transparenz und Sicherheit zu bieten. Nähere Information sind auf www.hotelstars.eu zu finden. (PM)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Matthias Koch
Geschäftsführer
Fachverband Hotellerie
Tel.: +43 590 900-3554
E-Mail: hotels@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001