"Harrys liabste Hütt'n" gehen wieder auf Wintertour

Hüttenzauber mit Harry Prünster ab 4. Jänner in ORF 2

Wien (OTS) - Die Berge rufen - Harry Prünster führt ab Sonntag, dem 4. Jänner 2015, um 16.05 Uhr in ORF 2 in "Harrys liabste Hütt'n" wieder durch einzigartige Winterregionen in und um Österreich. Ob kulinarischer Hochgenuss, sportliche Herausforderung, zünftige Gaudi oder gemütlich relaxen - Harry zeigt die besten Orte für ungetrübten Winterspaß und unvergessliche Momente in den verschneiten Bergen. Die ersten Stationen sind der Kronplatz in Südtirol (4. Jänner), Gerlitzen in Kärnten (11. Jänner), der Hochkönig in Salzburg (18.Jänner), der Loser in der Steiermark (25. Jänner) und die Gemeindealpe in Niederösterreich (1. Februar). Bis 22. März 2015 wird Harry Prünster noch seine "liabsten Hütt'n" besuchen - die letzte Station macht Harry im Zillertal in Hochfügen.

Harry am 4. Jänner unterwegs am Kronplatz in Südtirol

Harry Prünster startet in die neue Wintersaison und reist dafür nach Südtirol in das Skigebiet Kronplatz, benannt nach dem gleichnamigen Berg. Seine erste Station am Hochplateau auf knapp 2.300 Meter Seehöhe ist die Coroneshütte von Andy Piok mit einer Mischung aus italienischen und österreichischen Speisen - es stehen u. a. selbstgemachte Pasta oder Topfenknödel mit Nougatfülle auf dem Speiseplan. Valeria Costa führt die Schnapskurve, eine Hütte die deshalb so heißt, weil Valerias Vater dort in den 1960er Jahren schon Schnaps ausgeschenkt hat. Ein besonderes Angebot und etwas anderes Geschmackserlebnis ist hier die Pizza mit Weizen- und Hanfmehl.

Harry am 11. Jänner zu Gast in Gerlitzen in Kärnten

Nach Kärnten auf die Gerlitzen ist Harry Prünster unterwegs, um in der Huaba Hittn die Wirtsleute Willi und Bettina Pilgram zu treffen. Da die beiden im Tal einen Biobauernhof betreiben, können sie bei den Speisen viele eigene Produkte verwenden. Es gibt hausgemachten Kakao aus Heumilch, eigenen Speck und als besonderes Service für Allergiker verwenden sie, da glutenfrei, Buchweizen- und Dinkelmehl für einige Mehlspeisen. Auf der Neugarten Almseehütte hat Wirt Hans Maier wieder jede Menge Neuigkeiten parat und wer Lust auf eine Holzofenpizza hat, kann im Alpengasthof Pacheiner einkehren. Auf 1.900 Meter Seehöhe gelegen, kann man auf der Sonnenterrasse einen Blick in die Kärntner Bergwelt genießen.

Harry carvt am Hochkönig in Salzburg am 18. Jänner

In die Bergwelt des Hochkönig nach Salzburg geht es für Harry Prünster auf 1.400 Meter Seehöhe zum Berggasthof Abergalm. Hier haben sich die Wirtsleute und Biobauern Wolfgang und Andrea Hörl etwas Besonderes einfallen lassen: Mitten in der Gaststube steht ein Ziegenstall. Darüber, was die Hütte Kulinarisches zu bieten hat und welche Gäste was gern essen, erzählen die beiden im Gespräch mit Harry. Gerald Kaserbacher hat seine Ausbildung in der Tourismusschule Klessheim gemacht, war dann einige Jahre in als Koch, Kellner und Manager in der Welt unterwegs und seit zwei Jahren ist er Hüttenwirt auf der Karbachalm. Er setzt auf österreichische Wirtshausklassiker wie Stelze und Kaiserschmarren. Im Brünstadl von Martin Viehauser gibt es einen Stammtisch zu Ehren der Slalomkönigin Marlies Schild, die im Skiclub Dienten trainiert hat. Und dieser hat bei der die Skilehrer-WM 2001 in Obergurgel im Formationslauf den ersten Platz gemacht.

Winterfreuden am Loser in der Steiermark am 25. Jänner

Im steirischen Teil des Salzkammerguts, im Ausseerland, schnallt Harry Prünster seine Ski an und macht sich auf den Weg zur Geiger Alm. Paul König hat vor 17 Jahren die Hütte am Loser übernommen, er betreut die Gäste, seine Frau Eva steht in der Küche. Sie legt besonderen Wert auf Hausmannskost, es gibt u.a. Kasnocken, Ripperln, Schnitzel, Würsteln und Germknödel. Der gelernte Elektroingenieur Paul König ist über Umwege in die Gastronomie gekommen - Harry erzählt er wie. In den Alpen Stub'n steht Karl Peer in der Küche und Anke Stadler macht das Service. Kulinarische Schmankerln sind hier Fischgerichte wie warm geräucherter Ausseer Saibling und Gegrilltes vom Smoker. Auf Langlaufskiern geht es für Harry zur letzten Station, der Blaa Alm und Köchin Ulli Moser. Hüttenwirt Heli König ist Jäger und somit stehen viele Wildgerichte auf der Speisekarte. Zum Schluss lernt Harry auch noch die amtierende Narzissenkönigin kennen.

Ein Ausflug in die Region der Gemeindealpe in Niederösterreich am 1. Februar

Ins niederösterreichische Mitterbach ist Harry Prünster unterwegs, um am Ski- und Wanderberg der Region, der Gemeindealpe, seine Hüttentour zu starten. In 1.300 Meter Seehöhe der Mittelstation ist s'Balzplatzerl erst im Dezember von Toni Schweiger und Albert Pollerus neu eröffnet worden. Auf ihrer Speisekarte finden sich originelle Bezeichnungen wie "Hühnergegacker" und "Sennteller". Auch das alte Terzerhaus am Gipfel wurde abgerissen und etwas weiter unterhalb neu aufgebaut. Wirt Tom Wallner erzählt, dass der Umzug eine große Herausforderung für alle Beteiligten war. Besonderen Wert legt er auf bodenständige Hausmannskost wie Specklinsen und Krautfleckerln, für Kinder gibt es spezielle Gerichte wie Semmelknödel mit Saft. Zum Abschluss des Tages besucht Harry in Mitterbach die Naturpark Cafe-Konditorei, die in der ehemaligen Gerberei untergebracht ist. Nathalie Reiter führt das Geschäft, ihre Spezialität sind diverse Waffelvariationen.

Die HD-Produktion "Harrys liabste Hütt'n" ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002