14-Jähriger sprengt Telefonzelle

Wien (OTS) - Mit einem Böller beschädigte ein 14-jähriger Schüler gestern gegen 17:00 Uhr eine Telefonzelle am Gaußplatz (2.). Er wurde von einem Polizisten außer Dienst bei der Tat beobachtet und angehalten. Bei dem Jugendlichen wurden 46 "Dum-Bum"-Böller sichergestellt. Hierbei handelt es sich um pyrotechnische Sätze der Kategorie F2, die erst ab 16 Jahren besessen und verwendet werden dürfen. Der Schüler wurde straf- und verwaltungsrechtlich angezeigt und nach der Vernehmung in die Obhut der Mutter übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
Tel.: +43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001