Sozialministerium: Trotz schwieriger Rahmenbedingungen - bei Pensions-Budgetzahlen gut unterwegs

Wien (OTS/BMASK) - Zu den immer wieder durch die Medien geisternden angeblichen "Horrorzahlen" im Pensionsbudget hält das Sozialministerium fest: "Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, die mit hohen Arbeitslosenzahlen einhergehen, hält das Sozialministerium die Budgetvorgaben nahezu exakt ein". Bei einem Gesamtaufwand für Pensionen von beinahe 38 Milliarden Euro wird es mit Jahresende eine Abweichung von nur knapp 60 Millionen Euro geben, das entspricht 1,58 Promille. In den 38 Milliarden Euro sind neben den Alterspensionen auch Leistungen für Hinterbliebene, Invaliditätspension, Ausgleichszulage, Rehabilitation und Krankenversicherungsbeiträge enthalten. "In einem sehr herausfordernden Umfeld, ist es gelungen, bei den Budgetzahlen nahezu eine Punktlandung hinzulegen. (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Sozialministerium
Mag.a Elisabeth Kern
Pressesprecherin des Sozialministers
Tel.: 0043-1-71100-2247
www.sozialministerium.at

www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001