Silvester in Wien: wien.at hat Tipps

Mit dem umfassenden Überblick von wien.at ins neue Jahr

Wien (OTS) - Höhepunkt der Silvesternacht ist alljährlich der Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt. Egal, ob Feuerwerk, DJs oder Kulinarik für jeden Geschmack ist etwas dabei. Beginn ist bereits um 14 Uhr. Und um Mitternacht wird der erste Bezirk zum Ballsaal, wenn die Walzerklänge ertönen. Mit einem multimedialen Silvesterpfad feiert aspern Seestadt, inklusive Lasershow und Medieninstallationen.

Sieben Silvestermärkte versorgen die BesucherInnen mit Rauchfangkehrer, Kleeblatt oder Schweinchen - für einen guten Start ins neue Jahr.

Mit den Öffis kommt man nach Walzer, Sekt und Co wieder sicher nach Hause. Die Wiener Linien sind in der Nacht auf den 1. Jänner verstärkt unterwegs.

Inzwischen sorgt die MA 48 für eine saubere Stadt. Rund 400 Kubikmeter Müll werden jedes Jahr zum Jahreswechsel von der MA 48 beseitigt.

Die Stadt Wien wünscht allen Wienerinnen und Wienern guten Rutsch und Prosit Neujahr!

Der wien.at-Gesamtüberblick zu Silvester unter:
http://www.wien.gv.at/thema/silvester/index.html

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007