AVISO "Walk of shame": "Jetzt Zeichen setzen" Bündnis morgen mit Aktion vor Hofburg

Bündnis fordert ein Ende der Schande: Räume der Republik sollen nicht mehr zur Vernetzung der extremen Rechten dienen

Wien (OTS) - Das Gedenkjahr 2015 beginnt mit einem Skandal:
Rechtsextreme tanzen erneut beim "Wiener Akademikerball" in den repräsentativen Räumlichkeiten der Republik in der Hofburg. Anstelle von Gedenken an die vor 70 Jahren stattgefundene Zerschlagung des NS-Regimes, wird eine demokratiefeindliche Ideologie in der Hofburg hochgelebt.

Deshalb lädt morgen, genau ein Monat vor dem "Akademikerball", das Bündnis "Jetzt Zeichen setzen" zur Medienaktion, um gemeinsam mit KZ-Überlebenden Rudi Gelbard und Dora Schimanko zu zeigen, dass sich auch die Hofburg-Betreibergesellschaft nicht der politischen Verantwortung entziehen kann.

Zeit: 30. 12. 2014, 10:30 Uhr
Ort: Hofburg, Erzherzog Karl Denkmal

Mehr Informationen zum Bündnis "Jetzt Zeichen setzen" finden Sie unter: www.jetztzeichensetzen.at

"Walk of Shame" Medienaktion

Datum: 30.12.2014, um 10:30 Uhr

Ort:
Hofburg
Wien

Rückfragen & Kontakt:

Niki Kunrath
0664 5000799

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001