Wien-Hietzing: Frau nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr

Wien (OTS) - In der Pröllgasse ist es in der Nacht auf 28. Dezember 2014 zu einem Brandereignis in einer Wohnung gekommen. Eine Zeugin bemerkte die Rauchentwicklung und alarmierte die Wiener Berufsfeuerwehr, Rettung und Polizei. In der in Brand geratenen Wohnung konnten die Einsatzkräfte eine bewusstlose Frau auf dem Boden liegend bergen. Sie wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Durch die Berufsfeuerwehr wurde der Brand gelöscht. Zwei Katzen die sich in der Wohnung befanden wurden ebenfalls geborgen und der Wiener Tierrettung übergeben. In der Wohnung entstand Sachschaden. Es wurden keine anderen Personen gefährdet. Das Landeskriminalamt Wien übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
Tel.: +43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001