ARBÖ: Am "Heiligen Abend" gelten die Kurzparkzonen !!

Wien (OTS) - Autofahrer, die am 24. Dezember die allerletzten Geschenke besorgen, sollten beim Parken besondere Acht geben. Obwohl viele bereits frei haben, hebt der "Heilige Abend" die Kurzparkzonen nicht auf. Da der 24. Dezember als normaler Werktag gilt, gelten auch die Kurzparkzonen, wissen die ARBÖ-Verkehrsexperten. Der 25. und 26. Dezember sind gesetzliche Feiertage und heben die Kurzparkzonenregelungen in fast ganz Österreich auf.

"Als kleines gallisches Dorf" im Bezug auf Parkregelungen an den Weihnachtsfeiertagen erweist sich Rudolfsheim-Fünfhaus in Wien. Die generelle Kurzparkzone rund um die Wiener Stadthalle gilt auch an Feiertagen, und somit auch am Christ- und Stephanitag, von 18 bis 22 Uhr. Die Parkdauer ist hier auf 2 Stunden begrenzt. Der Samstag, 27. Dezember, ist normaler Werktag und "setzt" Kurzparkzonenregelungen "wieder in Kraft". "Halte- und Parkverbote gelten selbstverständlich 365 Tage im Jahr und damit auch an Feiertagen", weiß ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

(Forts.mögl)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: Tel.: 0043(0)1/891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003