Künftiger Wr. Festwochenintendant Zierhofer-Kin am 24.12. & Bildungsministerin Heinisch-Hosek am 27.12. im Ö1-"Journal zu Gast"

Wien (OTS) - Als Leiter des Donaufestivals in Krems hat Tomas Zierhofer-Kin die Pop-Kultur zum gesellschaftspolitischen Schlachtfeld erhoben. Um neue revolutionäre Gesellschaftsmodelle ging es da und um eine Kampfansage an den kapitalistischen Mainstream. 2016 wird Tomas Zierhofer-Kin die Leitung der Wiener Festwochen übernehmen und viele fragen sich, wie sich der Mann mit den kompromisslosen Ansichten und das renommierte Festival miteinander vertragen werden. Im Gespräch mit Wolfgang Popp erzählt der zukünftige Festwochenleiter über die aktuellsten Theaterformen und ihre gesellschaftspolitische Sprengkraft - am 24. Dezember "Im Journal zu Gast" im "Mittagsjournal" um 12.00 Uhr auf Österreich 1. Im üblichen Samstags-Termin von "Im Journal zu Gast" spricht am 27. Dezember Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) mit Regina Pöll.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001