Eurovision Song Contest: 39 Länder 2015 in Wien am Start

ORF-Generaldirektor Wrabetz: „Im Vorfeld um jedes einzelne Teilnehmerland bemüht“

Wien (OTS) - Die Anzahl der Teilnehmer am "Eurovision Song Contest 2015" steht fest: 39 Nationen werden im Mai in Wien beim größten TV-Unterhaltungsevent der Welt gemeinsam unter dem Claim "Building Bridges" ein völkerverbindendes Fest der Musik feiern. Dies sind um zwei Länder mehr als 2014 in Kopenhagen. ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Gemeinsam mit der EBU haben wir uns im Vorfeld um jedes einzelne Teilnehmerland bemüht. Es freut mich besonders, dass wir mit Serbien, Tschechien und Zypern drei Nationen dazu gewinnen konnten, in Wien ihr Comeback beim 'Eurovision Song Contest' zu feiern." Jon Ola Sand, EBU-Executive-Supervisor des Song Contests:
"Das ganze Jahr über stehen wir in engem Kontakt mit zahlreichen Sendern - um zum Beispiel gemeinsam mit ihnen die Marke 'Song Contest' in ihren Heimatländern zu stärken oder ihnen das Potenzial einer Teilnahme aufzuzeigen. Der ORF war ein großartiger Partner, um genau dies zu erreichen."

Alle Länder, die in Kopenhagen dabei waren - mit Ausnahme der Ukraine - werden auch in Wien mit dabei sein. Dazu kommen noch Serbien und Zypern, die zuletzt in Malmö 2013 Interpreten entsandt haben sowie Tschechien, das nach fünf Jahren Pause zum "Eurovision Song Contest" zurückkehrt.

Die ESC15-Nationen - von A wie Albanien bis Z wie Zypern:

Folgende Länder entsenden Künstler/innen zum "Eurovision Song Contest" nach Österreich: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Malta, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Weißrussland, Zypern.

33 Länder singen in den beiden Semifinale am 19. (16 Teilnehmer) und am 21. Mai (17. Teilnehmer) um den Einzug ins Finale. Welches Land in welchem Semifinale an den Start geht, entscheidet das Los beim "Allocation Draw" am 26. Jänner im Wiener Rathaus. Bereits fix am 23. Mai mit dabei sind die Big Five Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Österreich als Gastgeberland.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001