ARBÖ: Skifahrer sorgen für erste größere Stauungen nach Weihnachten

Wien (OTS) - Vor allem von Schülern lang ersehnt, sind sie endlich da: am kommenden Mittwoch starten mit dem Heiligen Abend auch die Weihnachtsferien in Österreich. Auch die Bayern und die Berliner starten dann in die Ferien. Und die Niederlande und die Slowakei, sowie 14 weitere deutsche Bundesländer zelebrieren bereits seit vergangenem Wochenende.

Erfahrungsgemäß zieht es die Urlauber in diesen Tagen in die Skigebiete. Vor allem am kommenden Samstag wird es an den klassischen Nord-Süd Verbindungen im Westen Österreichs, sowie an den Zufahrten zu den größten Skigebieten wieder Stauwarnungen geben.

Der ARBÖ-Informationsdienst hat eine Hitliste erstellt, wo es zu Verzögerungen kommen wird:

Salzburg
.) Tauernautobahn (A10), vor den Tunnelportalen (Tauern- bzw. Katschbergtunnel)
.) Pinzgauer Bundesstraße (B311), in den Bezirken St. Johann/Pongau u. Zell am See
Steiermark
.) Ennstal Bstr. (B320), vor allem in der Obersteiermark
Tirol
.) Inntalautobahn (A12), bei den Ausfahrten zu den Skitälern
.) Fernpass Bstr. (B179), vor dem Grenztunnel Füssen, sowie dem Lermooser Tunnel
.) Ötztal Bstr., (B186) abschnittsweise im gesamten Verlauf
.) Zillertal Bstr. (B169), vor allem beim Brettfalltunnel
Vorarlberg
.) Rheintalautobahn (A14), zwischen Bludenz und dem Arlbergtunnel
.) Silvretta Lstr. (L188), abschnittsweise im gesamten Verlauf

"Meiden Sie - wenn möglich - wie immer an starken Reisewochenenden, den Samstag. Weichen Sie auf den Christ-, Stefani- oder Sonntag aus, da erfahrungsgemäß an diesen Tagen erheblich weniger Straßenverkehr zu verzeichnen ist.", so Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

"Wer - zB aufgrund Zimmerreservierungen - auf den Samstag nicht verzichten kann: bedenken Sie alle Eventualitäten. Leichter Proviant, Tee in der Thermoskanne, Decken, Spielsachen für mitreisende Kinder, gehören zu den wichtigsten Reisebegleitern."

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunkation & Medien
Thomas Haider
Informationsdienst
Tel.: Tel.: 0043(0)1 891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001