Heta Asset Resolution AG /Verkaufsverhandlungen über des SEE-Netzwerk mit Advent International und EBRD abgeschlossen

Fortbestand des SEE-Bankennetzwerkes gesichert / SEE-Netzwerk wieder voll geschäftsfähig

Klagenfurt (OTS) - Die Heta Asset Resolution (Heta) begrüßt den Abschluss der Verkaufsverhandlungen für das Südosteuropa-Netzwerk der einstigen Hypo Alpe-Adria-Bank International (SEE-Netzwerk). Käufer des SEE-Netzwerks sind der US-Fonds Advent International sowie die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD).

Das SEE-Netzwerk umfasst sechs Bankenbeteiligungen in fünf Ländern in Südosteuropa (Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro) mit einer Bilanzsumme von rund 8,4 Milliarden Euro, 245 Filialen und 1,15 Millionen Kunden. Mit dem Verkauf wird der Entscheidung der Europäischen Kommission vom 03.09.2013 Rechnung getragen, die Hypo Alpe Adria International abzubauen sowie das SEE-Netzwerk bis 30.06.2015 zu veräußern oder andernfalls abzuwickeln.

Neue Zukunfts- und Wachstumsperspektive

In der neuen Eigentümerschaft wird das SEE-Netzwerk keinerlei Geschäftsrestriktionen mehr unterliegen. Damit ist der Fortbestand des SEE-Netzwerkes gesichert.

Der vorläufige Kaufpreis liegt bei 200 Millionen Euro, abhängig vom Jahresergebnis 2014 sowie 2015. Als Mindest-Kaufpreis wurde ein Volumen von 50 Millionen Euro vereinbart.

Bestehen bleiben zunächst Refinanzierungslinien der Heta an das SEE-Netzwerk im Ausmaß von rund 2,2 Milliarden Euro, die nach und nach zurückgeführt werden.

Der Vollzug der Transaktion steht unter anderem noch unter dem Vorbehalt einer positiven Beihilfenentscheidung der Europäischen Kommission und der Genehmigung der relevanten Aufsichtsbehörden. Dieses Closing wird bis Mitte 2015 erwartet.

Die Heta wurde beraten von Deutsche Bank und der Kanzlei Schönherr sowie in beihilferechtlichen Fragen von der Kanzlei Gleiss Lutz.

Rückfragen & Kontakt:

Heta Asset Resolution AG
Dr. Alfred Autischer
Tel.: + 43 (0) 664 / 8844 64 20

Corporate Communications
Tel. +43 (0) 50209 3465
E-Mail: communication@heta-asset-resolution.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HET0001