500 ASFINAG-MITARBEITER SIND ZUR RUHIGSTEN ZEIT DES JAHRES IM EINSATZ FÜR DIE KUNDEN

Auch an Heilig Abend und Silvester bleiben Tunnelwarten, Autobahnmeistereien und Mautstellen in voller Einsatzbereitschaft

Wien (OTS) - Stille Nacht, Heilige Nacht - arbeitsreiche Nacht. Zu Weihnachten kehrt nur auf den ersten Blick in der ASFINAG Ruhe ein. Denn an die 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind an Weihnachten und an Silvester für die Autofahrer im Einsatz: in den 43 Autobahnmeistereien, an den sechs Mautstellen oder in den neun regionalen Verkehrsmanagementzentralen. So sorgt die ASFINAG dafür, dass etwa auch bei Schneefall höchste Einsatzbereitschaft gewährleistet ist oder die 153 Tunnel in Österreich auch zur stillsten Zeit des Jahres überwacht werden. "Die Stille Nacht ist für viele unserer Mitarbeiter keine ruhige Nacht, sondern ganz normaler Dienst für unsere Kunden, damit diese sicher nach Hause kommen. Unser Service für die Autofahrer kennt keinen Weihnachtsurlaub. Für diesen Einsatz möchte ich mich aber ganz besonders bei allen Mitarbeitern bedanken", erklärt ASFINAG-Vorstand Alois Schedl.

"Driving home for christmas" hat für viele ASFINAG-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter eine ganz besondere Bedeutung. Durch ihren Einsatz am Heiligen Abend sorgen sie dafür, dass Menschen sicher und rasch ihren Weg nach Hause zu ihren Familien finden. Einer dieser Mitarbeiter ist Rade Jovanovic. Am Heilig Abend hat er Dienst in der Verkehrsmanagementzentrale Hohenems. Seine Aufgaben: die Tunnel und Straßen in Vorarlberg - insbesondere die Autobahn und die Schnellstraße - fest im Blick haben. Sein Dienst beginnt um 18 Uhr und dauert bis in die Nachtstunden. "Kein Problem für mich. Wir haben das in unserem Team so vereinbart, dass ich heuer dran bin. Meine Familie hat hier auch Verständnis, wenn wir Heilig Abend etwas früher miteinander feiern", erklärt Jovanovic.

Rund 500 ASFINAG-Mitarbeiter sind an Heilig Abend im Einsatz

Das Wetter etwa hat an Heilig Abend keine Pause. Sollte es also zu Schneefällen kommen, rufen die ASFINAG-Mitarbeiter an den 43 Autobahnmeistereien die jeweiligen Bereitschaften ab, um gut gerüstet gegen Schnee und Eis vorzugehen. In den regionalen Verkehrsmanagementzentralen bleiben - so wie im gesamten Jahr auch -die Arbeitsplätze rund um die Uhr besetzt, auch an Heilig Abend oder Silvester. Bei Unfällen oder Pannen sind sie auch an diesen Nächten da, um sofort Hilfe zu leisten oder Einsatzkräfte zu alarmieren. Auch an den sechs Mautstellen der ASFINAG bleiben die Schranken nicht geschlossen. Allein hier sorgen über 70 Personen dafür, dass Autofahrer ohne lange Wartezeiten zu jeder Tages- und Nachtzeit zu Weihnachten und Silvester etwa über die Brenner oder Tauern Autobahn kommen.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Alexander Holzedl
Pressesprecher
Mobil +43 (0)664 60108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0003