Währing: Bilder von Jarmila Pilat am Sonntag ansehen

Wien (OTS) - Landschaftsansichten, Blumenmotive, Aktstudien und Politikerporträts stellt die in Brünn geborene Malerin Jarmila Pilat seit November im Währinger Bezirksmuseum (18., Währinger Straße 124) aus. Die seit 1969 in Wien lebende Künstlerin hat sich als Technische Zeichnerin betätigt und parallel dazu die malerische Laufbahn verfolgt. Jarmila Pilat belegte Kurse bei Fritz Martinz, der ihr Talent erkannte und ein starker Förderer war. Bereits mehrmals präsentierte die im 18. Bezirk ansässige Malerin ihre beachtenswerten Gemälde im In- und Ausland (Wien, Frankfurt, u.v.a.) Die aktuelle Bilder-Schau im Bezirksmuseum Währing ist nur noch am Sonntag, 21. Dezember, zu betrachten. Das Museum ist an dem Tag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr offen. Der Eintritt ist kostenlos. Auskünfte:
Telefon 4000/18 127. E-Mails an die ehrenamtliche Museumsleiterin, Doris Weis: bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001