Raub auf Juwelier-Geschäft in Wien-Innere Stadt

Wien (OTS) - Am 18. Dezember 2014 um ca. 17.00 Uhr ereignete sich am Kohlmarkt ein Überfall auf ein Juweliergeschäft. Zwei Männer näherten sich dem Eingangsbereich und schlugen den vor dem Geschäft positionierten Security-Mitarbeiter auf den Kopf, wodurch dieser zu Boden ging. Die mit Sturmhaube und Schal maskierten Männer betraten den Verkaufsraum und während einer die beiden Angestellten mit einer Pistole bedrohte, erbeutete der zweite Schmuck und Uhren in derzeit unbekannter Höhe. Beide Beschuldigten flüchteten in Richtung Herrengasse. Die Angestellten des Juweliers wurden durch den Vorfall nicht verletzt, der Security-Mitarbeiter erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung in ein Spital gebracht. Eine polizeiliche Sofortfahndung wurde eingeleitet. Weitere Ermittlungen übernimmt das Landeskriminalamt Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
Tel.: +43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006