Bundesrat - Lampel: Wichtige Zukunftsinvestition: Montecuccoli-Kaserne in Güssing ist modernste Kaserne Europas

Im Katastrophenfall ist das Bundesheer unverzichtbar

Wien (OTS/SK) - "Speziell für das Burgenland als Grenzregion hat das Bundesheer einen besonderen Stellenwert. Nur durch verlässliche Grenzraumüberwachung konnte die Sicherheit gewährleistet werden", betont Michael Lampel, Sportsprecher der SPÖ-Bundesratsfraktion, anlässlich der aktuellen Stunde mit Verteidigungsminister Klug zur Bundesheerreform, Donnerstag in der Sitzung des Bundesrats. ****

"Erst vor wenigen Wochen hat das Österreichische Bundesheer im Rahmen eines Assistenzeinsatzes im Raum Forchtenstein im Burgenland mehreren hundert Menschen im Katastrophenfall geholfen. Aufgrund starker Vereisungen waren diese von der Außenwelt abgeschnitten und das Bundesheer konnte sie befreien", erklärte Lampel und stellte fest:
"Im Katastrophenfall erbringt das Bundesheer wichtige Leistungen und ist dafür unverzichtbar!"

"Im Burgenland hat es schon in den vergangenen Jahren Einschnitte und Kasernenschließungen in Neusiedl, Oggau, Pinkafeld und Oberwart gegeben. Gleichzeitig folgte eine wichtige Investition mit dem Ausbau der Montecuccoli-Kaserne in Güssing zur modernsten Kaserne Europas und die Modernisierung der Benedek-Kaserne in Bruckneudorf", stellte Lampel fest und unterstützte Verteidigungsminister Klug in seinen Reformen: "Wichtig ist, dass im Rahmen der notwendigen Strukturreformen genug Mittel für die Grundwehrdiener, die Gerätschaften und besonders den Katastrophenschutz zur Verfügung stehen." (Schluss) eg/ll/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004