Mjam dementiert entschieden Gerüchte über Daten-Weitergabe

Wien (ots) - Im Internet kursieren Gerüchte, dass Telefonkeiler ihre Daten von Mjam bezogen haben könnten. Hierzu stellt Mjam fest: Mjam hat zu keinem Zeitpunkt Kundendaten weitergegeben oder gar verkauft.

Die Geschehnisse stellen sich aus Sicht von Mjam so dar: Nachdem Ende Oktober zwei Kunden über Anrufe von Telefonkeilern mit vermeintlichen Mjam-Kundendaten klagten, hat Mjam umgehend die renommierte Security-Firma SEC Consult beauftragt, um die Datensicherheit zu prüfen. Die Experten haben über einen Zeitraum von drei Wochen eine ganze Serie von Security-Audits ausgeführt. In keinem dieser Security-Audits war ein Datenabfluss nachweisbar. Nach diesen intensiven Nachforschungen geht Mjam davon aus, dass die Telefonkeiler ihre Daten aus anderen Quellen erhalten haben müssen.

Der aktuelle Stand: Bis heute 15.30 Uhr haben sich 28 Kunden mit entsprechenden Beschwerden an Mjam gewendet. Mit aller Energie arbeitet Mjam an der Aufklärung der Vorkommnisse, denn Datensicherheit hat für Mjam oberste Priorität. Statt uns an Spekulationen zu beteiligen, ermitteln wir in alle Richtungen und haben Kontakt zu den Behörden, u.a. der Datenschutzbehörde, aufgenommen. Im Zuge der Kooperation mit den Behörden wird Mjam auch Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

Über Mjam.at

Mjam.at - online Essen bestellen. Mjam.at ist eine im Jahr 2008 gegründete Plattform, über die ganz einfach online Essen bestellt werden kann.

Dank Mjam bleibt dem Kunden lästiges Flyer sammeln und telefonieren erspart. Mjam bietet eine große Auswahl an Küchen und Gerichten und ist mit über 680 Partnerrestaurants in 60 Städten Österreichs vertreten. Egal ob Pizza, Burger, Indisch oder vegetarische Speisen, bei Mjam ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Neben Barzahlung bietet Mjam auch die Möglichkeit der Onlinezahlung mittels Kreditkarte, Paybox, Paypal oder Sofortüberweisung an. Durch die neue MjamApp für iOS und Android kann nun auch unterwegs Essen bestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Bodo v. Braunmühl
Pressesprecher
Delivery Hero Holding GmbH
Email: bodo.braunmuehl@deliveryhero.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0016