Höfinger zur Causa HCB: Grüne sollten lieber vor eigener Tür kehren

Sicherheit der Bevölkerung und rasche Aufklärung haben oberste Priorität

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Die Grünen sollten lieber vor ihrer eigenen Türe kehren." So reagierte heute, Mittwoch, ÖVP-Umweltsprecher Abg. Johann Höfinger auf die Aussagen des Grünen Sprechers für Lebensmittelsicherheit Wolfgang Pirklhuber. Die Vorgangsweise des Grünen Landesrats Rolf Holub werfe einige Fragen auf, so Höfinger. So soll Holub bereits seit Anfang November von der Freisetzung von HCB gewusst haben, ohne jedoch die Bevölkerung zu informieren. Anfang November wurde laut Holub die Verbrennung von HCB gestoppt, der entsprechende Bescheid wurde aber erst gestern beschlossen.

"Die Grünen versuchen nun, diese Thematik Institutionen des Bundes zuzuschieben - ohne zuerst auf Ursachenforschung zu setzen. Da noch nicht alle Hintergründe bekannt sind, ist die Diskussion über konkrete Maßnahmen sowie Schuldzuweisungen verfrüht. Diese Scheindiskussion kann nur als Ablenkung vom möglichen eigenen Versagen interpretiert werden", so Höfinger weiter.

"Die Aufklärung der Geschehnisse und die Sicherheit der Bevölkerung haben jetzt höchste Priorität. Alle verfügbaren Ressourcen müssen eingesetzt werden, um das genaue Ausmaß zu analysieren und die Sicherheit der Menschen zu garantieren", betont der Umweltsprecher. "Es geht um lückenlose Aufklärung. Darauf aufbauend sollen Verbesserungsmöglichkeiten für die Zukunft gefunden werden." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007