Team Spittal/Köfer: "Gerhard Klocker mit 100 % zum Spitzenkandidaten gewählt!"

Landesrat Gerhard Köfer wird kompetentes und breit aufgestelltes Kandidaten-Team unterstützen

Spittal/Klagenfurt (OTS) - Landesrat Gerhard Köfer, längstdienender Bürgermeister der Stadtgemeinde Spittal, gibt bekannt, dass am Dienstagabend - im Rahmen einer Sitzung des Team Spittal - der Landesparteiobmann des Team Kärnten, Gerhard Klocker, einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten in der Bezirksstadt gewählt wurde. LR Köfer:
"Ich freue mich, dass alle Delegierten meinem Vorschlag, Gerhard Klocker zum Spitzenkandidaten zu küren, gefolgt sind und gratuliere ihm zu diesem eindrucksvollen Votum." Wie Köfer weiter ausführt, verfügt Klocker als erfolgreicher und beliebter Abteilungsleiter für Immobilien der Stadt Spittal an der Drau über ein umfassendes Know-how, kennt sämtliche Abläufe in der Gemeinde auswendig und hat stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger: "Gerhard Klocker hat die enormen menschlichen und vor allem die fachlichen Qualitäten, die für das Amt des Bürgermeisters notwendig sind."

Landesrat Gerhard Köfer wird ein kompetentes und breit aufgestelltes Kandidaten-Team unterstützen: "Auch ich werde mich der Verantwortung, meine Heimatstadt wieder wirtschaftlich auf gesunde Beine zu stellen, nicht entziehen und stelle mich auf einen der hinteren Listenplätze ebenfalls der Wahl. Ebenso wird uns der langjährige erfolgreiche Finanz- und Kulturreferent und Vizebürgermeister der Stadt, LAbg. Hartmut Prasch, zur Seite stehen."

Zu den weiteren Listenplätzen erklärt Klocker, dass diese in Kürze veröffentlicht werden: "Vorweg halte ich dazu fest, dass wir eine gesunde Mischung aus erfahrenen Mandataren und neuen engagierten Persönlichkeiten der Stadt, aller Altersgruppen, in unseren Reihen haben. Immer mehr Bürger wenden sich von den Spittaler Altparteien ab und finden mit dem Team Spittal eine neue, unabhängige, mutige und soziale Bürgerbewegung, der es ausschließlich um eine positive wirtschaftliche und soziale Weiterentwicklung der Stadt geht. Unser Wahlmotto wird lauten: Zurück zu den Erfolgen der Vergangenheit."

Rückfragen & Kontakt:

Thomas-Martin Fian
Tel.: +43 650 8650564
thomas.fian@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTS0002