Bundespräsident Heinz Fischer verurteilt den Terroranschlag auf eine Schule in Peschawar

Kondolenzschreiben an den Präsidenten der Islamischen Republik Pakistan Mamnoon HUSSAIN

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat heute in einem Kondolenzschreiben an Präsident Mamnoon Hussain dem pakistanischen Volk und insbesondere den Angehörigen der Opfer, die dieses schreckliche Leid ertragen müssen, seine tief empfundene Anteilnahme zum Ausdruck gebracht. Er habe mit Entsetzen die Nachrichten über den grauenvollen Terroranschlag auf eine Schule in Peschawar am 16. Dezember mit mehr als 130 toten Kindern verfolgt. "Dieser Terrorangriff auf unschuldige Kinder und ihre Lehrer ist in seiner Unmenschlichkeit und Dimension unfassbar. Er kann nicht scharf genug verurteilt werden", heißt es in dem Kondolenzschreiben.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0002