Grüne Wien/Chorherr: Alarmiernde Steigerung der Wohnungsmieten um 5 Prozent im letzten Jahr

"Grundstücksspekulation eindämmen"

Wien (OTS) - Die heute bekanntgegebene Inflationsrate ist vor allem im Bereich der Wohnungsmieten besorgniserregend: Laut Statistik Austria sind die Mieten im vergangenen Jahr um 5 Prozent angestiegen. "Spekulation mit Grund und Boden ist viel zu oft schuld an dieser negativen Entwicklung am Wohnungsmarkt. Wenn Grundstücke schon mit überteuerten 1000 Euro pro Quadratmeter verkauft werden, ist kein günstiger Mietpreis mehr möglich. Eine Lösung dafür wäre, wenn die Gemeinde Wien Eintrittsrechte in Kaufverträge erhielte. Zusätzlich sollen Grundstücke der Stadt Wien künftig nicht verkauft, sondern im Eigentum der Stadt blieben und mittels Baurechtsverträgen für sozialen Wohn- und Städtebau zur Verfügung gestellt werden. So könnten wir wieder mehr leistbare Wohnungen bauen", schlägt Chorherr vor.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen, die die Stadt Wien setzen kann, braucht es aber auch die längst überfällige Änderung des Mietrechtsgesetzes auf Bundesebene. "Ziel ist es, mit einem fairen und ausgewogenen Mietrecht die Wohnkosten einzudämmen. Ein weiteres unkontrolliertes Ansteigen der Preise muss verhindert werden, um genügend qualitativ hochwertigen Wohnraum für alle anbieten zu können", so Chorherr. Dazu braucht es vor allem eine faire, transparente und überprüfbare Mietzinsbildung: Anstelle des derzeitigen Richtwerts soll ein Grundbetrag als Basis für die Hauptmietzins-Berechnung herangezogen werden. Anhand ökologischer und sozialer Kriterien kann der Grundbetrag erhöht oder verringert werden.

Rot-Grün setzt in Wien mit einer maßvollen Verdichtung der Stadt und mit neuen Stadtentwicklungsgebieten die richtigen Schritte, um mit ausreichend Wohnungen eine Preisexplosion zu verhindern. "Wien ist nach wie vor bei den Mietpreisen im internationalen Vergleich günstig. Wir müssen alles tun, dass sich das nicht ändert", so Chorherr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001