Keine stille Zeit für kirgisisches Mädchen - dank CochlearTM und Universitätsklinikum St. Pölten

Wien (OTS) - Die fünfjährige Ajdina Bekbulatova aus Kirgisistan gewann einen Wettlauf gegen die Zeit und kann erstmals in ihrem Leben hören: Dank einer Initiative der Prof. Ernst Lehnhardt-Stiftung in Kooperation mit dem Universitätsklinikum St. Pölten und CochlearTM -globaler Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Seit November ist Ajdina in ihrem Heimatland die erste CI-Trägerin.

Die Presseinformation sowie Pressefotos zum Download:
www.makaha.at/cochlear/20141217_Presseinformation_CochlearTM.pdf www.makaha.at/cochlear/20141217_Presseinformation_CochlearTM.doc www.makaha.at/cochlear/Prof-Sprinzl_Ajdina_300dpi.jpg www.makaha.at/cochlear/Prof-Sprinzl_Ajdina_72dpi.jpg www.makaha.at/cochlear/Ajdina_CI_300dpi.jpg www.makaha.at/cochlear/Ajdina_CI_72dpi.jpg

Informationen zu CochlearTM unter: www.cochlear.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt CochlearTM Österreich
makaha Kommunikation
Mag. (FH) Mascha K. Horngacher
Tel.: +43 676 50 42 696
m.horngacher@makaha.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004