Walser: MaturantInnen brauchen mehr Vorbereitungsstunden

Grüne: Bundesreifeprüfungskommission muss in Sachen Zentralmatura Farbe bekennen

Wien (OTS) - "Die Bundesreifeprüfungskommission muss im Sinne der MaturantInnen Farbe bekennen und sich für genügend Vorbereitungsstunden auf die mündliche Reifeprüfung einsetzen", fordert Harald Walser, Bildungssprecher der Grünen von der am Freitag tagenden Bundesreifeprüfungskommission.

In diesem Zusammenhang erinnert Walser an den von den Grünen im Parlament eingebrachten Antrag, in dem die Ministerin aufgefordert wird, die Kürzung der Vorbereitungsstunden auf die mündliche Reife-und Diplomprüfung zurückzunehmen. "Mit der Unterstützung der Betroffenen haben wir mehr Chancen auf Durchsetzung der berechtigten Forderung", sagt Walser und ergänzt: "Es ist im Sinne der Maturantinnen und Maturanten, aber auch der Eltern und Lehrkräfte, dass die Vorbereitungsstunden im gleichen Ausmaß wie bisher vorzusehen sind, damit es zu keiner Verschlechterung kommt."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001