SPÖ-Hummel: Beeindruckendes Zeichen der Solidarität beim Fest der Adressenlosen

Über 800 BesucherInnen kamen zur Veranstaltung in die Wiener Stadthalle

Wien (OTS/SPW) - Als "ein beeindruckendes Zeichen von Solidarität" bezeichneten SPÖ-Nationalrätin Nurten Yilmaz aus Ottakring und Bezirksvorsteher-Stellvertreterin von Rudolfsheim-Fünfhaus, Claudia Hummel, das diesjährige "Fest für Adressenlose". Das Fest in der Wiener Stadthalle hat am Dienstag bereits zum insgesamt 17. Mal stattgefunden. "Fast 800 Menschen - mit Adresse und ohne Adresse -feierten gestern gemeinsam ein besinnliches Weihnachtsfest der ganz besonderen Art", freuen sich die beiden sozialdemokratischen Politikerinnen. Auch der Bezirksvorsitzende der SPÖ Ottakring, Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch unterstützt die Aktion.********

Das erste Fest für Adressenlose fand vor 16 Jahren im Dezember 1998 statt. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung zu einer festen Institution der Vorweihnachtzeit entwickelt. Auch heuer sorgten zahlreiche Sponsoren für die reichhaltige Verpflegung und Unterhaltung der Gäste, Firmen stellten Sachspenden zur Verfügung. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der REWE International AG, der Firma Wojnar und der Bank Austria als Hauptsponsoren.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001